Elternbrief vom 31.10.2018

 

Liebe Eltern,

 

auch der erste Elternbrief/ Newsletter nach den Herbstferien erreicht Sie an einem Mittwoch!

 

In dieser Woche erwartet Ihre Kinder ein langes Wochenende, da das Kollegium der Rupert-Neudeck-Schule am Freitag einen Pädagogischen Tag hat. Dies wurde zwar zu Beginn des Schuljahres bekannt gegeben, ist jedoch bei dem einen oder anderen verständlicherweise in Vergessenheit geraten …!

 

Die Zustimmung der Schulkonferenz vorausgesetzt, findet der Anschlusstermin in Form des zweiten Pädagogischen Tages im Schuljahr 2018/19 am Mittwoch, dem 6. März statt. Das ist der Mittwoch nach dem langen Karnevalswochenende. Auch hier haben wir bei der vorläufigen Planung darauf geachtet, dass für die Familien ein verlängertes Wochenende entsteht!

 

 

 

Unser Sponsorenlauf fand bei bestem Oktoberwetter statt und hat allen beteiligten Läufern, Organisatoren und Zuschauenden großen Spaß gemacht!

 

In der nächsten Zusammenkunft des Fördervereins werden wir die erlaufene Summe übergeben und gemeinsam über die Verwendung nachdenken.

 

Neben wünschenswerten Anschaffungen für unsere Schule ist in den Mitwirkungsgremien die Idee einer Unterstützung der Grünhelme entstanden. In einem ausgesprochen ambitionierten Brief von Yvonne Neudeck, der Tochter unseres Namensgebers, die sich in der Geschäftsführung der Grünhelme engagiert, beschreibt sie ein Schulprojekt in Sierra Leone (Westafrika), wo die Organisation eine Grundschule errichtet.

 

Frau Neudeck wendet sich in ihrem Brief direkt an unsere Schülerinnen und Schüler: „Wenn Ihr damit einverstanden seid, werden wir mit dem Geld den Bau einer Schule im westafrikanischen Land Sierra Leone finanzieren. Im kleinen Ort Gbentu, in maximaler Entfernung zur Hauptstadt Freetown (so richtig „im Busch“), erweitern wir momentan eine Grundschule, die bisher lediglich über zwei Klassenräume für knapp 400 Kinder verfügte. So werden neben sechs neuen Klassenräumen auch Schlafräume für die Lehrer entstehen, die häufig aus entfernten Dörfern kommen.“

 

Sich hier einzubringen, würde meines Erachtens passen!

 

Wenn Sie Mitglied in unserem Förderverein sind oder es werden, entscheiden Sie mit!

 

 

Mit freundlichen Grüßen             

 

Ulrike Busse