Elternbrief vom 28.08.2020

 

 

 

 

 

 

Bochum, 28.August 2020

 

 

 

Liebe Eltern,

 

zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich bedanken bei den Eltern, die sich für die Listenführung vor unseren Toiletten stark machen und uns Lehrkräfte auf diese Weise tatkräftig bei der Umsetzung des Hygienekonzepts unterstützen! Toll, dass Sie so spontan reagiert haben!

Auch unser Pausenverkauf ist angelaufen und – dank großen Engagements – haben unsere Schülerinnen und Schüler ein leicht abgespecktes, aber dennoch großes Sortiment an kleinen Speisen und Getränken, die zum jeweiligen Klassenraum gebracht werden! Ein Dank an Frau Wotenik, die Organisatorin, die natürlich immer tatkräftige Unterstützung gebrauchen kann!

 

In der nächsten Woche, am Dienstag, dem 1. September, entfällt in NRW die Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht; außerhalb des Klassenraums bleibt diese Pflicht weiterhin bestehen!

Viele Eltern sind besorgt und fürchten, dass ihre Kinder nun einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt sind, da die Abstandsregel von 1,5 m im Klassenraum natürlich nicht eingehalten werden kann.

Ich wende mich daher an dieser Stelle mit einer Bitte an Sie:

Da Ihre Kinder den Mund-Nasen-Schutz im Schulgebäude (außerhalb des Klassenraums) und auf dem Schulgelände ohnehin tragen müssen und entsprechend ausgerüstet in die Schule kommen, wünsche ich mir zum Schutz aller Beteiligten, dass die MNB auch während des Unterrichts so häufig wie möglich zum Einsatz kommt!

Vielleicht können wir ja dadurch Erkrankungen verhindern! Nicht immer nehmen diese nämlich einen harmlosen Verlauf – und dies scheint - nach neuestem Erkenntnisstand - auch unabhängig von Alter und Konstitution der Betroffenen zu sein. 

Für heute wünsche ich Ihnen ein gutes Wochenende! Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

   

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Busse