Elternbrief 26.02.2021

 

 

Bochum, 26. Februar 2021

 

Liebe Eltern!

 

Schulbetrieb

Der Wechselunterricht unserer Jahrgangsstufe 10 ist angelaufen. Ich denke, es ist gut, dass diese Abschlussklassen in geregeltem Betrieb und vor allem in kleinen Lerngruppen wieder in die Schule kommen. Der unmittelbare Kontakt zwischen Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern ist sehr wertvoll!

Während vor dem Hintergrund der neuen ministeriellen Regelungen Kitas, Grundschulen und Abschlussklassen Vorrang haben, fragen wir uns natürlich – genauso wie Sie – wann und wie es für alle anderen Jahrgangsstufen weitergeht.

Dies ist – wie wir natürlich auch alle wissen – abhängig vom Infektionsgeschehen und den Entscheidungen der Länderchefinnen und –chefs. Wir werden also noch weitere Geduld brauchen!

 

Klassenarbeiten

Klassenarbeiten sollte eine längere Phase des Präsenzunterrichts vorausgegangen sein.

Daher wird bezüglich dieser Art der Leistungsüberprüfung in jedem Fall geprüft, ob sie eventuell auch erst nach den Osterferien stattfinden kann.

Die Anzahl der Klassenarbeiten im zweiten Halbjahr ist auf zwei reduziert, wobei eine von beiden auch durch eine andere Art der Leistungsüberprüfung (z.B. Lerntagebücher, Portfolios, …) ersetzt werden kann.

In der Jahrgangsstufe 10 zählen die Klausuren der ZP 10 als eine (von zwei) Klassenarbeiten in Deutsch, Mathematik und Englisch.

 

Das Fach Sport

Im Fach Sport erhalten die Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht Anregungen zur Bewegung, die sie individuell durchführen.

Für den Präsenzunterricht gilt, dass Sport – wann immer die Witterung es zulässt – im Freien stattfindet.

In der Sporthalle ist grundsätzlich eine Maske zu tragen.

Die Sportlehrkräfte werden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 über die entsprechenden Kleidungserfordernisse für den überwiegend als Outdoor-Veranstaltung zu planenden Unterricht informieren!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Busse