Elternbrief vom 25.09.2020

Bochum, 25September 2020

 

Liebe Eltern,

 

heute geht es weiter mit der Beantwortung der restlichen Fragen aus Ihrem umfangreichen Fragenkatalog:

 

Punkt 7Hygienekonzept bei schlechtem Wetter

Natürlich greifen auch im Herbst und im Winter Maßnahmen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheit aller am Schulleben beteiligten Menschen dienen.

Die Querlüftung (jede halbe Stunde für 5 Minuten) muss weiterhin durchgeführt werden. Ihre Kinder sollten auf jeden Fall warme Kleidung tragen, da wir davon ausgehen müssen, dass es während und nach der Lüftung – je nach Wetterlage – in den Unterrichtsräumen sehr kühl werden kann!

Die Schulhofbereiche bleiben erhalten. Die Jahrgangsstufen sollten sich so wenig wie möglich mischen! Eventuell wird es an den „Schulhofstandorten“ für die einzelnen Jahrgänge noch die eine oder andere Veränderung geben, das Prinzip bleibt jedoch dasselbe.

Bei einer Regenpause bleiben die Schülerinnen und Schüler im Klassenraum. Die auf dem Schulhof eingeteilten Lehrkräfte übernehmen dann die Aufsicht vor den Klassenräumen, wobei wir im Schulgebäude drei Bereiche eingeteilt haben:

Drei Klassenräume befinden sich im zweiten Stock; dies ist einer von drei Aufsichtsbereichen. Die beiden anderen Bereiche befinden sich auf der ersten Etage – jeweils vor den Unterrichtsräumen, die sich rund um die zwei Innenhöfe befinden.

Erinnern auch Sie Ihre Kinder bitte an das gründliche Händewaschen mit Wasser UND SEIFE! Desinfektionsmittel sind kein adäquater Ersatz!

Die AHA-Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) müsste uns eigentlich vor einem Lockdown in der Rupert-Neudeck-Schule schützen! Und das sollte unser gemeinsames Ziel sein! Dabei denke ich, dass – obwohl von der Landesregierung (noch) nicht wieder festgelegt – auch das Tragen der Maske im Unterrichtsraum, wo Abstände definitiv nicht einzuhalten sind, helfen kann! Maskenpausen sind selbstverständlich immer möglich, sofern sich die Schülerinnen und Schüler an ihrem Platz befinden.  

Punkt 8Aktualität der Homepage

Ein weiterer wichtiger Punkt bei Ihren Hinweisen ist die Aktualität der Homepage. Wir haben das Kollegiumsfoto im Blick, das nicht ganz die aktuelle und neue Besetzung des Schuljahres 2020/21 spiegelt. Es sollte sich in nächster Zeit erneuern lassen, ebenso wie die Vervollständigung der Fotos der Schulleitungsmitglieder in Kürze passieren wird. Haben Sie noch ein wenig Geduld! Der Mehraufwand im Betrieb einer Schule in Zeiten von Corona ist erheblich!

 

Punkt 9Iserv

Zwar haben wir seit dieser Woche einen Anrufbeantworter, dennoch möchte ich nicht versäumen, Sie darauf hinzuweisen, dass wir Lehrkräfte über eine Iserv-Email zu erreichen sind. Die Email – Liste finden Sie in unserer Kommunikationsplattform Iserv unter 

Dateien/Gruppen/Schüler Verteilerliste.

 

Punkt 10Umzäunung der Mülltonnen

Nachdem sich Eltern für eine Umzäunung der Mülltonnen stark gemacht haben, ist wieder nichts in Gang gekommen. Leider haben wir in unserem Schulleitungsteam momentan keine Ressourcen, die es möglich machen könnten, die Sache zu verfolgen.

Es wird in nächster Zeit einen „runden Tisch“ Eltern – Schulleitung geben, wo das Thema – eventuell sogar ausgeweitet in Richtung „Schulhofgestaltung“ – vertieft werden wird.

 

Am Ende möchte ich einen Dank aussprechen an alle, die in letzter Zeit durch die Unterstützung der Toilettenaufsicht dazu beitragen, dass unser Hygienekonzept funktioniert! Es ist ein gutes Gefühl, so viel Hilfe aus der Elternschaft zu erhalten und bei weitem kein selbstverständliches Engagement!  

 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Busse