Elternbrief vom 23.03.2020

 

 

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat die Regelung zur Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 6 ausgeweitet:

 

ab heute bis zunächst einschließlich 19. April (Sonntag) steht die Notbetreuung an Schulen an allen Tagen der Woche von Montag bis Sonntag sowie in den Osterferien (mit Ausnahme der Tage von Karfreitag bis Ostermontag) zur Verfügung.

 

Einen Anspruch haben ab sofort alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners/ der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen arbeiten, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht möglich ist.

 

Ich bitte Sie, die Notwendigkeit dieser Art von Betreuung möglichst bald – spätestens jedoch 24 Stunden vorher – telefonisch mitzuteilen!

 

Folgende Rufnummern nehmen Ihre Anfrage entgegen:

 

0234.94 12 75 93

 

01520.41 99 026

 

0172.26 18 036

 

Die Notwendigkeit vorheriger Kontaktaufnahme gilt ab sofort, da die Lehrkräfte ab sofort ihre Arbeit überwiegend im Homeoffice erledigen und wir die Notbetreuung als Rufbereitschaft organisieren.

 

Geben Sie uns bei der Meldung dann bitte die Tage und Zeiten an, zu denen Ihr Kind in der Schule sein soll. 

 

 

Schauen Sie bitte mit Ihren Kindern weiter auf die Homepage und dort auf den Bereich „Checklisten“! Hier kommen immer wieder auch Aufgaben für unsere Schülerinnen und Schüler dazu!

 

Die Arbeit sollten sich alle gut einteilen und am 20. April abgeschlossen haben! Helfen Sie bitte mit, dass dies gelingt! Unsere Einflussmöglchkeiten auf Ihre Kinder sind derzeit sehr beschränkt!

 

Mit freundlichen Grüßen       

Ulrike Busse