Elternbrief 20.08.2021

Bochum, 20. August 2021

Liebe Eltern!

Herzlich willkommen im Schuljahr 2021/22!

Eine Schulzeit wie vor Corona wird es auch in diesem Schuljahr nicht geben – auch wenn alles darangesetzt wird, schulische Normalität so lange wie möglich zu gewährleisten!

Dazu können wir alle beitragen! Geimpfte Erwachsene sind ein grundlegender Faktor, ebenso die Einhaltung der Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz!

 

Corona-Regeln

Daher fasse ich die wichtigsten Regeln noch einmal zusammen. Weiterhin gilt:

Die Abholung der Schülerinnen und Schüler im eigenen Jahrgangsstufenbereich durch die jeweilige Lehrkraft, die Einbahnstraßenregelung, das Händewaschen, das Tragen einer medizinischen Maske im Gebäude (nicht auf dem Schulhof), die zweimaligen Testungen pro Woche!

Das Gesundheitsamt empfiehlt diese Testungen DRINGEND auch für Geimpfte und Genesene, da diese zwar aller Voraussicht nach nicht schwer erkranken, das Virus dennoch weitergeben können!

In unserer Schülerschaft gehen wir zunächst davon aus, dass wir es mit ungeimpften Personen zu tun haben, die an den turnusmäßigen Testungen teilnehmen. Wer geimpft ist und sich der Empfehlung des Gesundheitsamts nicht anschließen möchte, muss den Impf- bzw. Genesenenstatus nachweisen!

Ansonsten erteilen wir den planmäßigen und für die einzelnen Jahrgangsstufen vorgesehenen Unterricht nach Plan – sowohl auf Klassen- als auch auf Kursebene!

 

Krankmeldungen

Für den Fall, dass Ihr Kind erkrankt ist und nicht zur Schule kommen kann, gibt es zwei Möglichkeiten der Krankmeldung:

1.     Sie rufen vor Beginn der ersten Stunde im Sekretariat an;

2.     Sie entschuldigen Ihr Kind über den Button „Krankmeldung“ unserer Homepage mit Hilfe des Passworts „rns-krankmeldung“

Bitte schreiben Sie uns nicht über die Emailadresse der Schule oder über Emails an einzelne Lehrerinnen und Lehrer! Dies führt zu Zeitverzögerungen, die vor dem Hintergrund der einzuhaltenden Vorgaben nicht zielführend sind!

 

Arbeitsgemeinschaften

Wir freuen uns, unseren Schülerinnen und Schülern ein interessantes AG-Angebot machen zu können. Dieses Angebot werden wir in den nächsten Tagen vorstellen und freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Die Arbeitsgemeinschaften sind ein freiwilliges Angebot, aus dem man auswählen kann.

Die Angebote sind nicht auf einzelne Jahrgangsstufen begrenzt, sodass in einer AG jüngere und ältere Schülerinnen und Schüler gemeinsam Spaß haben können. Sie finden jeden Freitag in der 6. und 7. Stunde statt.

 

IServ

Unsere Kommunikationsplattform hat sich im letzten Schuljahr bewährt! Wir konnten – trotz Logdown – mit unseren Schülerinnen und Schülern in Kontakt bleiben und sie unterrichten.

Da wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht wissen, wie dieses soeben begonnene Schuljahr pandemisch weiter verläuft, möchten wir IServ unter allen Umständen aufrecht erhalten; auch in Zeiten des uneingeschränkten Präsenzunterrichts bieten sich hier gute Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und des schnellen Austauschs!

Die Schulkonferenz hat daher bereits am Ende des letzten Schuljahres beschlossen, die durch die IServ-Nutzung entstehenden Kosten durch eine Erhöhung des Eigenanteils von ehemals 32,- auf nunmehr 37,- Euro aufzufangen.

Diese Erhöhung wurde im letzten Schuljahr noch nicht eingesammelt; daher bitte ich Sie, Ihrem Kind die 5,- Euro in der nächsten Woche mitzugeben. Die Klassenleitungen werden das Geld entgegennehmen.

 

IPads

Wir arbeiten zur Zeit auf Hochtouren daran, die wenige Tage vor Ende des Schuljahres angelieferten IPads an unsere Schülerinnen und Schüler ausgeben zu können. Es wird nicht mehr lange dauern!

Mit freundlichen Grüßen               Ulrike Busse