Elternbrief vom 14.08.2020

 

 

 

 

 

 

Bochum, 14August 2020

Liebe Eltern,

 

gleich zum Schulstart erreichten die Temperaturen Rekordwerte und kletterten in allen Unterrichtsräumen bereits um 9.30 Uhr auf 30 Grad!

In den ersten drei Halbtagen gab es daher schon um 11.20 Uhr Hitzefrei! Das permanente Tragen des Mund-Nasen-Schutzes war extrem belastend, unsere Schülerinnen und Schüler sind jedoch hervorragend mit der neuen Situation umgegangen! 

Ich hoffe, dass auch unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler einen guten Start hatten! Bei ersten kleinen Begegnungen auf den Fluren und im Eingangsbereich konnte ich feststellen, dass sie mit ihren Klassenleitungen schon auf Erkundungstour gegangen sind und wichtige Räume und Wege kennenlernen durften!

Nächste Woche beginnt der Ganztag und am Montag, am Mittwoch und Donnerstag kann in der Mensa gegessen werden!

Das Hygienekonzept sieht einen gestaffelten Beginn des Mittagessens vor:

Die Jahrgangsstufen 5 und 6 essen von 12.20 Uhr bis 12.40 Uhr am ausgewiesenen Jahrgangsstufentisch.

Dann erfolgt eine Zwischenreinigung der Kontaktflächen.

Die Jahrgangsstufen 7 bis 10 haben von 12.50 Uhr bis 13.10 Uhr die Möglichkeit, ihr Mittagessen einzunehmen. 

Die Hände müssen vor Eintritt in die Mensa desinfiziertwerden.

Auch in der Mensa besteht die Pflicht zum Tragen der Maske – außer am Sitzplatz bei der Einnahme des Essens.

Zur eventuellen Rückverfolgung von Infektionsketten müssen sich die Schülerinnen und Schüler beim Betreten der Mensa in eine Liste eintragen, die wir 4 Wochen lang aufbewahren müssen.

In den Mitwirkungsgremien, die in den nächsten Wochen tagen werden, wird noch einmal ausführlich über das Gesamtkonzept zum Infektionsschutz in der Rupert-Neudeck-Schule informiert!  

Ich wünsche Ihnen allen ein nicht zu heißes Sommerwochenende!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ulrike Busse