Elternbrief vom 11.12.2020

Bochum, 11Dezember 2020


L
iebe Eltern,

 

bislang kennen wir die weiteren Maßnahmen der Landesregierung für einen eventuellen härteren Lockdownund die damit zusammenhängenden Bestimmungen für die Schulen noch nicht; bestimmt ist es jedoch ratsam, wenn Ihre Kinder am letzten Schultag vor den Ferien ihre Bücher und weitere wichtige Materialien mit nach Hause nehmen.

Auf der einen Seite kann es nie schaden, auch in den Ferien ein wenig zu lernen, auf der anderen Seite könnte so ein vielleicht angeordneter Distanzunterricht reibungsloser durchgeführt werden.

 

Gerne appelliere auch ich an dieser Stelle noch einmal an Sie, in den nächsten Tagen Kontakte auf das Unvermeidbare zu reduzieren! Wenn rund um die Weihnachtstage Familien zusammenkommen, zu denen auch ältere und somit vulnerable, also verletzliche Menschen gehören, sollte diese freiwillige Zurückhaltung geübt werden – gerade und vor allem von unseren Schülerinnen und Schülern, die sich infiziert haben könnten, ohne es selbst zu bemerken und damit andere einer großen Gefahr aussetzen!

Sollten Sie zu dem Schluss kommen, dass – trotz aller Vorsichtsmaßnahmen in der Schule - der Schulbesuch für Ihr Kind schon ab Donnerstag enden soll, teilen Sie uns diese Entscheidung bitte über das Logbuch, per IServ-Email oder telefonisch (auch Anrufbeantworter) mit. Wir werden dies nicht als Ferienverlängerung ahnden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Busse