Elternbrief vom 07.05.2020

  

 

Liebe Eltern,

die Klassenleitungen der Jahrgangsstufe 9 haben „Ihre“ Eltern sowie Schülerinnen und Schüler bereits informiert, dass wir für Montag die schrittweise Wiederaufnahme von Unterricht für die 9er-Klassen geplant haben.

 

Es greift der Hygieneplan, der sich bereits bei der Arbeit mit den Klassen 10 bewährt hat.

 

Das heißt, dass Ihre Kinder den Schulhof auf keinen Fall als Aufenthaltsort nutzen dürfen! Ab 7.50 Uhr suchen die Gruppen über das Treppenhaus I (rechts neben dem Pausenverkauf) ihren Unterrichtsraum auf, wo eine Lehrkraft bereits wartet und die Schülerinnen und Schüler auf die weiteren Maßnahmen in Sachen Hygiene aufmerksam macht.

 

Oberste Priorität hat die Einhaltung von vorgegebenen Hygienestandards! Wir beschränken daher die Gruppengröße auf maximal 9 Kinder, die von einer eingeschränkten Anzahl von maximal 3 Lehrkräften in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch unterrichtet werden.

 

In der Woche vom 11. Mai haben Ihre Kinder im Rahmen der vorhandenen personellen Ressourcen an jedem Wochentag eine Doppelstunde in einem der drei Hauptfächer und begeben sich um 9.30 Uhr wieder auf den Weg nach Hause.  

 

Die Schülerinnen und Schüler haben in ihrem Raum fest zugewiesene Plätze, die so angeordnet sind, dass der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird.

 

Wer eine Maske als Mund-/Nasenschutz besitzt, sollte diese auf jeden Fall tragen; dies entbindet jedoch nicht von der Einhaltung der Abstandspflicht!

 

Zu Beginn werden Ihre Kinder am Montag sofort auf die neuen Hygieneregeln aufmerksam gemacht. Auf die Einhaltung wird streng geachtet. Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an diese Regeln halten und Mitmenschen dadurch in Gefahr bringen, verwirken das Recht auf Präsenzunterricht und gehen wieder ins Home-Schooling!

 

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und darauf, dass wir hoffentlich der „Normalität“  immer weiter ein Stückchen näher kommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ulrike Busse