Elternbrief vom 05.10.2018

 

Liebe Eltern,

 

heute möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass wir am 12. Oktober, dem letzten Schultag vor den Herbstferien, unseren traditionellen Sponsorenlauf durchführen werden.

 

Dieser Lauf wird – wie immer – von der Fachschaft Sport organisiert und durch die Initiative Ihrer Kinder sowie die Spendenbereitschaft ausgewählter „Sponsoren“ unterstützt!

 

Ihre Kinder haben ein Schreiben erhalten, in dem sich Unterstützer mit einem Betrag pro Runde eintragen können; es ist selbstverständlich für mehrere Sponsoren Platz!

Das bedeutet, dass nicht nur Sie als Eltern die Laufrunden Ihres Kindes sponsorn können, sondern auch Großeltern, Paten, Freunde der Familie, Geschäfte, …! Ihr Sohn/ Ihre Tochter sollte natürlich ein wenig „Reklame“ in eigener Sache machen!

 

Hat Ihr Kind viele Sponsoren gewinnen können, kann da schon ein nettes Sümmchen für den guten Zweck herauskommen!

 

Wie sieht nun der sog. „gute Zweck“ aus?

Ein Teil des von allen Schülerinnen und Schülern erlaufenen Geldes bleibt bei unserem Förderverein und kommt den Kindern der Rupert-Neudeck-Schule im Unterricht zugute.

Ein Teil des Geldes – so der ausdrückliche Wunsch der Schülerinnen und Schüler nach unseren Projekttagen  – geht in einen „Topf“, mit dem wir – ganz im Sinne unseres Namensgebers - ein Rupert-Neudeck-Projekt unterstützen möchten.

 

Ich stehe in engem Kontakt zu Frau Yvonne Neudeck, der Tochter Rupert Neudecks, die in seiner Nachfolge die Geschäftsführung bei den Grünhelmen übernommen hat. Wir werden gemeinsam ein gutes Projekt für unsere Schule finden, über das in der Schulkonferenz abgestimmt werden kann! Ich freue mich darauf!

 

Damit die Motivation der Schülerinnen und Schüler ungebrochen bleibt, verlagert unser Schulkiosk seinen Standort und zieht mit leckeren Brötchen und erfrischenden Getränken auf den nahegelegenen Sportplatz!

 

Auch bei schlechtem Wetter findet der Lauf statt! In diesem Fall wird allerdings in der großen Dreifachsporthalle gelaufen; unsere Nachbarschule war so freundlich, auf ihre Hallenzeiten zu verzichten! Ein herzlicher Dank an die TKS!   

 

Mit freundlichen Grüßen             

 

Ulrike Busse