Elternbrief vom 01.02.2019

 

Liebe Eltern,

 

in dieser Woche gab es ein Treffen mit Elternvertretern unserer Schulpflegschaft. Die Eltern haben gemeinsam mit Lehrkräften und dem Schulleitungsteam über unsere Veranstaltungen und unsere Zusammenarbeit im Jahr 2018 nachgedacht und diese bewertet.

 

Vieles ist uns gemeinsam gut gelungen: Ein tolles Schulfest zur Namensgebung liegt hinter uns, ebenso ein beeindruckender Tag der offenen Tür und auch beim Dahlhauser Weihnachtsmarkt war die Rupert-Neudeck-Schule wieder präsent! An anderer Stelle gibt es Nachbesserungsbedarf – besonders bezüglich der Effektivität unserer Kommunikationsstrukturen.

 

Damit wir auch im Jahr 2019 gut oder vielleicht sogar noch besser aufgestellt sind, wird es eine neue Kultur des Austauschs geben: Bei sogenannten Dienstagstreffen werden Ihre Elternvertretung in der Schulpflegschaft und wir Lehrkräfte in regelmäßigen Abständen den Informationsaustausch pflegen und dies nicht nur wenn es um den Veranstaltungskalender für Feste und Feiern geht!

 

Sie haben also in Frau Grünig und Herrn Golz kompetente Ansprechpartner in Bezug auf schulische Details, da sie „ihr Ohr“ ganz dicht am Geschehen haben werden.

 

Die zweite Informationsschiene ist und bleibt dieser Elternbrief auf der Homepage und gerne auch als Newsletter an eine Emailadresse Ihrer Wahl.

 

Der dritte und sehr leicht handhabbare Baustein ist das Logbuch, wo Sie zu jeder Zeit Ihre Fragen notieren dürfen, wenn Sie den Eindruck haben, dass die schulische Realität und das, was Ihr Kind davon zu Hause wiedergibt, nicht übereinstimmen. Die Klassenlehrer und –lehrerinnen werden sicher Antworten finden!

 

 

Der nächste Freitag ist Zeugnistag! Wie bei uns bereits gute Tradition, versammeln wir uns mit allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule in der Aula, um diejenigen besonders zu ehren, die sich im Laufe des letzten Jahres durch außergewöhnliches Engagement hervorgetan haben! Die zwei darauffolgenden Unterrichtsstunden sind Klassenlehrerstunden; wie in NRW üblich, werden auch die Halbjahreszeugnisse in der dritten Stunde ausgegeben. Danach ist unterrichtsfrei! Es entsteht also ein leicht verlängertes Wochenende, an dem man Kräfte tanken kann für den Neubeginn im zweiten Halbjahr!

 

 

Mit freundlichen Grüßen             

 

Ulrike Busse