Elternbrief vom 28.06.2019

Liebe Eltern,

 

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns!

 

Beim Bunten Elternabend haben Schülerinnen und Schüler auf der Aula-Bühne alles gegeben:

 

Unsere junge Schulband „Nine and a half“ hatte ein großartiges Debüt! Unter der fachkundigen Leitung unseres „Ausnahme-Drummers“ und Musiklehrers Jörg Hedtmann konnten die Bandmitglieder zeigen, was bereits jetzt in ihnen steckt. Alle konnten durch ihre beeindruckende Leistung und den coolen Auftritt überzeugen! Besonders hervorzuheben ist die „Frontfrau“ Maxima Vajda, die nicht nur für den tollen Gesang, sondern auch für die selbst verfassten Texte steht!

 

Alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte waren sich einig: Super dieser Rupert-Neudeck-Song!

 

Die Jahrgangsstufe 7 hatte mit den Schülerinnen und Schülern aus dem Wahlpflichtbereich „Darstellen & Gestalten“ einen glänzenden Auftritt mit dem Stück „Wer glaubt denn so was?“ – die Fortsetzung eines bereits im letzten Schuljahr geschriebenen und uraufgeführten Stücks, in dem es um ein ehrwürdiges Ehepaar, Bewohner eines alten Schlosses, Schlossgeister und Romeo, den schlosseigenen und äußerst tüchtigen Roboter geht, dessen Technik von dubiosen Geschäftemachern gestohlen und zu Geld gemacht werden soll …

 

Auch diesmal war unsere Abteilungsleiterin und Lehrerin für „Darstellen & Gestalten“, Beate Lindemann, zu Recht stolz auf die Präsentation ihrer Theatertruppe, die sie ganz offensichtlich einmal mehr mit viel Geduld und Kompetenz zu außergewöhnlichen Leistungen gebracht hat!

 

Ein großer Dank an die Initiatoren in der Elternschaft – allen voran Herrn Golz - , die diesen Abend möglich gemacht haben!

 

Die große Abschlussfeier unserer Jahrgangsstufe 10 verdient einen eigenen Bericht, der im Elternbrief des 5. Juli erscheinen wird!

 

Denken Sie bitte an die große und ganztägige Zeugniskonferenz am Dienstag, dem 2. Juli, an dem Ihre Kinder, wie im Logbuch angekündigt, unterrichtsfrei haben.         

 


Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Busse